Kantonale Vorlage: Vereinfachung des Schätzungswesens Das klare Ja zur Vereinfachung des Schätzungswesens hat die SP Uri erwartet, war die Vorlage doch weitgehend unbestritten.   Eidgenössische Vorlagen: Frontex: Die SP Uri bedauert das klare Ja zur Frontex Vorlage. Weiter
Friedenskundgebung Ukraine
Weltweit sind die Menschen entsetzt und empört über den russischen Angriff auf die Ukraine und das damit verbundene menschliche Leid. Es braucht einen sofortigen Waffenstillstand und den Abzug der russischen Truppen. Nur so enden Angst, Elend und Hunger. Weiter
Die von Investor Samih Sawiris geplante Entwicklung von Tourismusarealen am Urnersee wird von der Geschäftsleitung der SP Uri ebenso wie von vielen Urner:innen mit grossem Interesse verfolgt. Die SP Uri sieht Möglichkeiten für die touristische Aufwertung des Standorts Isleten. Weiter
Die SP Uri ist erfreut über die Abstimmungsergebnisse der Eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen vom 13. Februar 2022. Weiter
Die Urner Linke hat für die Abstimmungen vom 13. Februar 2022 zweimal die Ja- und zweimal die Nein-Parole gefasst. Zur Wahl als Landesstatthalter wird einstimmig Dimitri Moretti empfohlen. Weiter
Medienmitteilung der SP Uri zu den Abstimmungen vom 28. November 2021 Weiter
Was spricht für das Stimmrechtsalter 16? 1 Jung und Alt - Gemeinsam stark für Uri! Der Einbezug der Jugend stärkt das Verständnis zwischen den Generationen. Weiter
Am 26. September 2021 stimmen wir über die 99%-Initiative ab. Sie fordert die höhere Besteuerung von Kapitaleinkommen (Zinsen, Dividenden etc.). Weiter
Sylvia Läubli
Der Landrat hat an seiner Session vom 30. Juni Sylvia Läubli (Fraktion SP/Grüne) zur höchsten Urnerin gewählt. Sylvia darf nun ein Jahr lang die Sitzungen des Urner Parlaments als Präsidentin leiten und den Landrat gegen aussen repräsentieren. Weiter
Seit dem 29. Juni hat die SP 100 Tage Zeit, um gemeinsam den Stempelsteuer-Bschiss zu verhindern. Erneut heisst es: Grosskonzerne profitieren, wir alle zahlen. Weiter

Seiten